Einsteckfühler

PWF 15

ANWENDUNGS­BEREICHE

Einsteckwiderstandsfühler finden in fast allen möglichen Einsatzgebieten der Temperaturmessung ihre Anwendung. Sie werden in gerader als auch rechtwinkliger Ausführung hergestellt. Zur Befestigung stehen je nach Ausführung Klemmverschraubungen, Schrauben, Laschen und Anschlagringe zur Verfügung. Der Knickschutz ist wählbar. Standardmäßig werden Federn bzw. Spezial-Glasseidenschlauch mit hitzebeständiger Lackierung bis 400 °C verwendet. Die Standardausführung wird mit einer Anschlussleitung, bestehend aus vernickelter Kupferlitze, gefertigt. Die Einzeladern haben eine PFA- und Glasseidenisolation und sind gemeinsam mit Glasseide und rostfreien Stahldrähten umflochten.
Der Temperatursensor Typ PWF 15 ist ein Fühler in rechtwinkliger Bauform. An das gebogene Schutzrohr Ø 6 x 37 mm ist an der Stirnseite ein Kerbstift Ø 2,5 x 6 mm angelötet. Diese Spannnase wird durch eine Feder in der Bohrung gehalten. Das Fühlerrohr hat einen Durchmesser von 3,5 mm und ist in der Standard-Ausführung 20 mm lang.

  • Messeinsatz Pt100 nach
    DIN EN 60571 - Klasse B
  • Standardausführung in Zweileiterschaltung
  • Einsatztemperatur: bis 260 °C
  • potentialfrei
  • Ausführung der Fühlerspitze:
    Ø 3,5 x 20 mm ET
  • Befestigung mit Feder am Kerbstift
  • Knickschutzfeder Ø 8 x 65 mm
  • 110°
    Fühlerspitze
  • 200mm
    Federlänge
  • 12.3mm
    Innendurchmesser

Any
questions?

Find your contact person in one of our locations!

Contact

x

Cookies help us in providing our services. By using our services, you agree that we use cookies. Further information